Rekonstruktion der biographischen Genese einer Bewährungsfigur – Ein Beitrag zu einem sozialisationstheoretischen Begriff der Bewährung

Boris Zizek

Ziel des vorliegenden Beitrags ist es, order exemplarisch die biographische Genese einer Bewa?hrungsfigur zu rekonstruieren und auf diesem Wege zur weiteren Differenzierung dieses sozialisationstheoretischen Begriffs beizutragen. Bewa?hrungsfiguren erweisen sich in der exemplarischen Interviewanalyse als lebensgeschichtlich erste Selbstkonturierungen, website like this die im Verlauf des Lebens eine sukzessive Sa?ttigung, treat modifizierende Ausgestaltung und eine mehr oder weniger gelungene, komplexita?tserho?hende Transferierung auf neue Felder der Bewa?hrung erfahren. Neben der Selbstvergewisserung, ist die zweite wesentliche Funktion von Bewa?hrungsfiguren die Grundlegung der Selbstcharismatisierung, des Vertrauens in die eigenen Fa?higkeiten und Problemlo?sungsvorschla?ge (Ja, das kann ich, das bin ich).

Keywords: Bewa?hrung, Identita?t, Motivation

Doi: 10.14746/eip.2014.2.5